header

Zielgruppe:

Die Angebote des ambulant betreutes Einzelwohnens richten sich an volljährige Menschen mit einer Suchterkrankung und ggf. einer Doppeldiagnose. Die intensiven, regelmäßigen Angebote orientieren sich stets am individuellen Bedarf der Klienten, die beispielsweise...

  • nach einem stationären Aufenthalt suchtmittelfrei sind und ihre Abstinenz auch im Alltag bewahren wollen
  • lange Zeit an einer Abhängigkeitserkrankung leiden und ggf. eine psychische Erkrankung haben
  • Phasen von Abstinenz und Suchtmittelkonsum im Wechsel erleben

Unser Angebot:
Wir unterstützen grundsätzlich in allen Lebensbereichen, entsprechend dem individuellen Hilfebedarf in der eigenen Wohnung zum Beispiel bei ...

  • der selbstständigen Grundversorgung und Haushaltsführung
  • Umgang und Erledigen von Behördenangelegenheiten
  • gesundheitlicher Stabilisierung
  • einer sinnvollen Tages- und Freizeitgestaltung
  • der Aufnahme von Arbeit
  • der Aufnahme und Gestaltung tragfähiger persönlicher sozialer Beziehungen
  • der Abstinenzmotivierung sowie bei der Bewältigung von Rückfall- und anderen Krisensituationen

Kosten:
Der Bereich ambulant betreutes Einzelwohnen stellt eine ambulante Form der Eingliederungshilfe nach § 53 SGB XII dar. Die Finanzierung erfolgt in der Regel über den Bezirk Unterfranken. Es kann in Einzelfällen zu einer Zuzahlung für den Leistungsempfänger bzw. dessen unterhaltspflichtige Angehörige kommen. Wir sind jedoch gerne bereit, diese Frage im Vorfeld abzuklären.

Kontakt unter:
Caritasverband für den Landkeis Main-Spessart e.V.
2018 alex hpAlexandra Ott
Vorstadtstr. 68
97816 Lohr am Main

Tel.: 09352 843-121
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Bitte vorab einen Termin vereinbaren!

­